Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Silvester- und Gewitterangst – TrainerInnenseminar

 

Im trainerischen Alltag sieht man sich häufig mit Menschen und ihren geräuschempfindlichen Hunden konfrontiert – Silvester und die Gewittersaison bedeuten für diese Teams oft unvorstellbar großen Stress. Manche Hunde leiden „nur“ während des jeweiligen Ereignisses, bei anderen ist das Problem bereits so umfassend, dass der Hund tage- oder sogar wochenlang in seiner Lebensqualität stark beeinträchtigt ist. Geräuschangst zieht unheimlich schnell ihre Kreise und kann rasch immer mehr Lebensbereiche besetzen – gerade das macht fundierte Kenntnisse und einen fachkundige Umsetzung so wichtig.

 

Auf der anderen Seite kommen Menschen mit ihren Welpen, um diese optimal auf ihr Leben vorzubereiten – kleine Übungen können hier große Wirkung erzielen und vorbeugende Maßnahmen gehören zu jeder versiert geführten Welpenschule dazu.

Silvester- und Gewitterangst: Prävention und Verhaltenstraining

Du bekommst einen detaillierten Trainingsplan mit einer vollgefüllten Toolbox. Du bekommst aber vor allem auch umfassendes Wissen zur Thematik vermittelt, wobei viel Wert auf den Transfer in die Praxis gelegt wird: dies ermöglicht dir die wirklich individuelle Gestaltung des Trainings mit deinen KundInnen.

 

Unsere Themen umfassen u.a.

  • Angst: Definitionen, biologische und lerntheoretische Grundlagen
  • Mythen und ihre Richtigstellung
  • Anamnese, Prognose und Trainingsplanerstellung inkl. Management
  • Trainingsbausteine und ihre biologischen und lerntheoretischen Grundlagen
  • Lösungsorientiertes Vorgehen in der Praxis: der Umgang mit KundInnen
  • Besprechung von Fallbeispielen
JETZT ANMELDEN

 

Lara mit SokratesDIE REFERENTIN

Lara-Maria Nestyak, BA

TOP Trainerin, Hundeverhaltensberaterin

Sozialpädagogin

 

LARA hat international mehrere Ausbildungen mit den Schwerpunkten Training und Verhalten von Hunden absolviert (D, USA online, UK), zusätzlich besuchte sie für ein Jahr einen Kurs zu Energetik und Tierkommunikation (AUT). Ihre Trainingsschwerpunkte sind Welpen und die Arbeit mit Hunden mit Verhaltensauffälligkeiten. Gemeinsam mit dem Mischlingsrüden Sokrates, Mathilda, einem Bolonka-Zwetna Mädchen, ihrem Lebensgefährten und dem gemeinsamen Sohn lebt sie in Wien. Durch eine Erkrankung und die damit eintretende starke Angstproblematik von Mathilda, war sie vor mehreren Jahren plötzlich auch ganz persönlich von diesem Thema betroffen. Es folgte eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik und der Erstellung eines Trainings- und Managementplanes, der nicht nur den Hund, sondern auch den Menschen mit seinen Ängste und Sorgen einbezieht.

 

Lara ist Mitglied der Netzwerke Trainieren statt dominieren und TOP-Trainer. Damit hat sie sich nicht nur dem modernen, gewaltfreien Umgang mit Tieren verschrieben, sondern gehört mit den TOP-Trainern der einzigen deutschsprachigen Vereinigung an, deren Ziel es ist, effizientes Tiertraining auf höchstem Niveau anzubieten.

 

Ein Kommentar

  1. Avatar
    Andrea wiesner 21. Dezember 2018 um 8:17 Uhr - Antworten

    Ich möchte mich bitte für das seminar am 20.1 anmelden.

Hinterlasse einen Kommentar